Skip to main content

Verantwortungsvoll trinken

Auf dieser Seite „adventio.de“ stellen wir einige Produkte vor die Alkohol beinhalten. Wir möchten darauf hinweisen, dass der Verzehr immer nur in Maßen erfolgen sollte und Du Deine eigenen Grenzen kennen solltest. Zur Information haben wir deshalb hier die wichtigsten Punkte zum Thema „Umgang mit Alkohol“ zusammengefasst.

Risikoarmer Konsum

Rund 70% der deutschen Bevölkerung konsumieren regelmĂ€ĂŸig Alkohol. Vor allem die erheiternde Wirkung von Bier, Wein, Gin und Co. wird dabei von den meisten Konsumenten geschĂ€tzt. Alkohol senkt die Hemmschwelle und steigert die Stimmung, kaum eine Party ohne Alkohol. Dabei wird hĂ€ufig unterschĂ€tzt, dass der regelmĂ€ĂŸige Konsum von Alkohol auch negative Auswirkungen auf den Körper haben kann.

Im Fachjargon wird der maßvolle Verzehr von alkoholischen GetrĂ€nken auch „risikoarmer Konsum“ genannt. WĂ€hrend der Grenzwert bei Frauen hier bei 12 Gramm reinen Alkohols pro Tag liegt, liegt dieser Wert fĂŒr MĂ€nner doppelt so hoch bei 24 Gramm pro Tag. Das entspricht ungefĂ€hr einem Glas Wein bei Frauen, bei MĂ€nnern hingegen ist dies in etwa ein normaler Gin Tonic. Wird dieser Konsum nicht ĂŒberschritten und zusĂ€tzlich pro Woche zwei alkoholfreie Tage eingelegt, so gilt der Konsum als risikoarm.

Gesundheitliche Gefahren bei hohem Konsum

Werden die Grenzwerte von 12 bzw. 24 Gramm pro Tag ĂŒberschritten, so spricht der Experte von einem Risiko, dass die Gesundheit maßgeblich gefĂ€hrden kann. Dabei wird nicht nur die Leber, sondern auch andere Organe des Körpers dauerhaft geschĂ€digt und kann zu vielen Erkrankungen fĂŒhren. Neben körperlichen SchĂ€den sind auch soziale und psychologischen Folgen keine Seltenheit.

Die ersten Anzeichen von Alkoholsucht lassen sich relativ gut erkennen. Betroffene lassen ihren Alltag zunehmend schleifen, dass Leben dreht sich immer mehr um den Konsum.

Zu hoher Konsum keine Seltenheit

Rund 10 Prozent bzw. 9,5 Millionen Deutsche im Alter von 18-64 Jahren trinken regelmĂ€ĂŸig so viel Alkohol, dass der Experte diesen Konsum als gesundheitsgefĂ€hrdend bezeichnen wĂŒrde. In etwa 1,77 Millionen Deutsche gelten derzeit als AlkoholabhĂ€ngig, bei rund 1,6 Millionen von ihnen liegt Alkoholmissbrauch vor.

Beim Pro-Kopf-Konsum ist Deutschland fĂŒhrend, 2014 trank der Deutsche im Schnitt 9,6L reinen Alkohol. Bei einem Mittelwert von 6,2L weltweit liegt Deutschland damit an der Spitze.

Alkoholsucht kann nicht nur Dich gefÀhrden

Wenn Du einen Fall von Alkoholsucht in deinem nĂ€heren Umfeld vermutest, zögere nicht, mit der Person zu sprechen und ihr Hilfe anzubieten. Professionelle Hilfe bieten unter anderem die Bundeszentrale fĂŒr gesundheitliche AufklĂ€rung (BZgA) und Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und UnterstĂŒtzung von Selbsthilfegruppen (NAKOS).

Anlaufstellen fĂŒr Alkoholsucht

Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und UnterstĂŒtzung von Selbsthilfegruppen (NAKOS)
Telefon: 030 31 01 89 60
E-Mail: selbsthilfe@nakos.de
Webseite: www.nakos.de

Bundeszentrale fĂŒr gesundheitliche AufklĂ€rung (BZgA)
Telefon: 0221 892031
Webseite: www.bzga.de

Eine Übersicht ĂŒber Beratungsstellen in eurer NĂ€he findest Du hier:
https://www.kenn-dein-limit.de/handeln/beratungsstellen/